Fair Trade - Silberschmuck aus traditionellen Manufakturen


Bei der Auswahl unserer importierten Produkte achten wir darauf, möglichst ohne Zwischenhändler einzukaufen, so dass die traditionellen Handwerker und Manufakturen eine faire Bezahlung für Ihre Arbeit erhalten und unter akzeptablen Bedingungen arbeiten können. 

Der Silberschmuck wird nach fairen Grundsätzen produziert. So werden die diversen ENDLOSknoten nach altem, traditionellem Handwerk hergestellt. Diese Verarbeitung der Silberdraht- Kunst ist in Trabzon/Türkei beheimatet. Zu aufwendigen Flechtmustern und Knotenmotiven wird besonders feiner,  reiner Feinsilber-Draht handgeknüpft und vernäht, ohne dabei auf elektronische Geräte (Lötkolben oder ähnliches) zurückzugreifen. Traditionell wird dies auch heute noch von Frauen aus Dörfern handgearbeitet.

Unser Anspruch an Material & Wertigkeit ...


... lassen Sie diesen auch zu Ihrem persönlichen Anspruch werden!

Auch unsere Kaschmir- bzw. Pashmina-Schals entstehen allesamt in Nepal in kleinen, traditionellen Familienbetrieben. Sie werden von Hand gewebt - in Nepal ist diese anstrengende Arbeit auf den alten, oft etwas klapprigen Webstühlen (natürlich ohne Strom) den Männern vorbehalten. Das geschickte Verdrillen der für Pashmina-Schals typischen Fransen hingegen ist Frauenarbeit und das aufwendige Einfärben erfolgt gemeinsam. Als typisches Produkt reiner Handarbeit zeichnen sich die Schals durch kleine Unregelmäßigkeiten in Webart und individuellen Färbung aus, die jedes Teil zu einem unverwechselbaren Unikat werden lassen. Das ist der typische und besondere Charakter von traditionellem Handwerk und Kunst- Handwerk.